Kurz notiert: Bundesministerium für Gesundheit jetzt bei Facebook und Twitter

Seit gestern ist das Bundesministerium für Gesundheit auch bei Facebook und Twitter aktiv. Die Soziale-Medien-Redaktion des Ministeriums stellt Informationen rund um die Themen Pflege und Gesundheit bereit und möchte gerne in den direkten Dialog treten:

Die beiden Kanäle werden mit festen Rubriken und regelmäßig wiederkehrenden Formaten wie dem neuen „Mittwochswissen“ bespielt. Dabei sollen Zahlen und Fakten übersichtlich und leicht verständlich erklärt werden. Neben der Informationsvermittlung und dem Dialog mit Nutzern steht eine noch stärkere Vernetzung mit gesundheitspolitischen Akteuren im Vordergrund. Ich bin gespannt, inwiefern die erklärten Ziele erreicht werden und ob das Community Management der Aufgabe „Dialog“ (Kundenservice) gewachsen ist.

Social-Media-Kanäle des Bundesgesundheitsministeriums:

Was sind eure Erwartungen an die beiden neuen Social-Media-Kanäle?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s